Was hat Nichtraucherschutz mit Vegetarismus zu tun?

Aufgrund der Nichtraucherschutzdebatte, die in NRW wieder neu entflammt ist, hier ein Post, denn ich bei facebook veröffentlicht habe:

 

>>ein Jazzmusiker erzählte mir, dass er seine Karriere aufgeben musste, weil er verrauchte Räume nicht verträgt

ich selbst bin Raucher – aber ich kann auf meine Zigaretten auch verzichten und breche mir nix dabei ab

wenn ich rauchen will, kann ich das draußen oder zuhause machen, aber Menschen, die z.B. in der Gastronomie arbeiten, können sich das nicht aussuchen

dieser Musiker hatte sogar Probleme, wenn er im Probenraum seine Kollegen bat, auf ihn Rücksicht zu nehmen

ich glaube, dass der Schutz der anderen immer Vorrang hat vor dem bisschen Vergnügen, auf das ich „verzichten“ müsste

für mich ist diese Debatte genauso scheingeführt, wie Vegetarismus: wegen eines bisschen „Lustgewinns“ durch Fleisch sind Menschen bereit andere Lebewesen unwürdig zu halten, in eine Todesmaschinerie zu treiben und zu verspeisen – aber wehe, wenn da etwas „zu viel“ an Sehnen oder Fett am Fleisch dran ist, dann wird es nicht mehr akzeptiert

interessant ist auch, dass in unserer degenerierten Zeit Menschen nur selten bereit sind, selbst zu schlachten, was sie essen wollen – von den ökologischen Problemen, die durch Tierzucht entstehen ganz zu schweigen

am Schlimmsten ist aber, dass Menschen in Somalia verhungern, aber nur wenige Kilometer entfernt riesige Getreidemonokulturen wachsen, die aber als Futtermittel für die Tierhaltung in Europa genutzt werden oder zur Gewinnmaximierung auf dem Lebensmittelwelthandel verkauft werden wegen der höheren Margen, die Hilfsorganisationen vor Ort diese dann zu weit höheren Preisen wieder aufkaufen müssen, als wenn sie vor Ort gehandelt würden

da nutzen dann auch „großzügige“ Spenden zu Weihnachten zur eigenen Gewissensberuhigung nichts<<

auch diese Frage bekommt mit einem BGE eine andere Wendung, weil dann Menschen selbst entscheiden können, ob sie in der Gastronomie arbeiten wollen

Die Frage um Jazz-Musiker bleibt dann aber immer noch unbeantwortet, da diese in erster Linie in entsprechenden Clubs auftreten müssen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Was hat Nichtraucherschutz mit Vegetarismus zu tun?

  1. felixccaa Autor

    wir haben das am Montag beim Stammtisch diskutiert:

    die Aussage war –> in Bayern schließt mittlerweile jede dritte Kneipe.

    Wenig später kam die Aussage:
    80% der Kneipen sind eh nicht davon betroffen, weil sie sowieso Nichtraucherkneipen sind.

    Jetzt mal ein wenig Kopfrechnen:
    100% minus 80% = 20%

    20% geteilt durch drei = 6,66%

    Wir reden also beim sogenannten Kneipensterben von etwas mehr als 6,5% die betroffen sind.

    Es könnte natürlich auch etwas mit der Eurokrise zu tun haben oder damit, dass im Moment viele Menschen gerade mit Flut und Beseitigung der Schäden zu tun haben. Aber nein, es wird argumentiert, es sei eindeutig die neue Gesetzeslage – und das sei ja eindeutig. *ts, ts, ts* *kopfschüttel*

    Inklusion und Minderheitenschutz sollte immer vorgehen vor ökonomischen Interessen.

    Ich selbst bin Raucher. Und hab trotzdem kein Problem damit, für ein paar Stunden nicht zu rauchen.

    Dann kam das „Argument“: „Die Leute haben sich trotz Fußball dazu entschieden, lieber auf der Terrasse zu schauen, als mit ihren „Freunden“ in der Kneipe.

    Mein Argument dagegen:
    das ist ja wohl eine persönliche Entscheidung, ob ich lieber rauche oder den sozialen Kontakt mit anderen Menschen genieße. Nicht zu vergessen, dass die Technologisierung so weit fortgeschritten ist, dass sich heute jeder Leinwand und Beamer leisten kann – dann entschließt man sich eben, nur im ausgewählten Kreis moderne Gladiatorenkämpfe zu sehen.

    An manchen Stellen wird sogar von „Nichtraucherterror“ gesprochen – die Diskussion könnte nicht weiter weg vom eigentlichen Motiv ablaufen …

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s